World Masters Regatta 2015


Auf der diesjährigen World Masters Regatta im belgischen Willebroek konnte sich die Mannheimer RG Rheinau, vertreten durch Silke Pattloch, Lutz Fiedler und Thomas Dresel, erfolgreich auf die vorderen Platzierungen rudern.

Gold gab es im Doppelzweier C für die Renngemeinschaft Mannheimer RG Rheinau/RG Speyer, bestehend aus Silke Pattloch und Elke Müsel. Im Doppelzweier C und D streiften Lutz Fiedler und Thomas Dresel nur wenige zehntel Sekunden am Sieg vorbei und landeten jeweils auf Platz zwei. Einen guten dritten Platz im Mixed-Doppelzweier C erreichten Silke Pattloch und Thomas Dresel.

Der Doppelvierer D in Renngemeinschaft Mannheimer RG Rheinau/RG Speyer mit Lutz Fiedler, Thomas Dresel, Peter Gärtner und Harald Schwager erreichte in einem stark umkämpften Rennen einen sechsten Platz.

In Renngemeinschaft mit Peter Gärtner, Lars Seibert, Arnd Garsuch, Ralf Burkhardt, Martin Gärtner und Harald Schwager von der der RG Speyer traten Thomas Dresel und Lutz Fiedler, zusammen mit Steuerfrau Silke Pattloch im Achter an. Konnte man die Konkurrenz aus Großbritannien, Dänemark, Portugal und der Schweiz nach zwei Druckspurts gekonnt hinter sich lassen, stellte sich das südamerikanische Boot aus Brasilien/Chile als stärkster Gegner heraus. 250 Meter vor dem Ziel wurde schließlich deutlich, dass der Vorsprung nicht mehr aufzuholen war und ein weiterer zweiter Platz komplettierte die Bilanz der MRGR.

Mit diesen hervorragenden Ergebnissen stellten unsere Sportler ihre Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis und können zuversichtlich auf die kommende World Masters Regatta 2016 im dänischen Kopenhagen blicken.