Langstrecke Breisach


Der Langstreckentest in Breisach fiel zwar nicht ins Wasser, wurde jedoch fast vom Winde verweht. Mit jeder Menge Schiebewind über 30 km/h wurde die Strecke für die 13- und 14-Jährigen Nachwuchssportler kurzerhand abgesagt und die Distanz der Seniorinnen, Senioren, Juniorinnen und Junioren auf 3000 Meter gekürzt. Letztlich gingen somit für die Rheinau nur noch Daniel Zuranski (JM 1x A LG) und Lennart Gulde (JM 1x B LG) an den Start.

Sehr erfreulich war das Abschneiden Lennarts. Im 46-Boote-Feld belegte er insgesamt den 18. Platz und sicherte sich somit einen Platz im Leichtgewichtsdoppelvierer mit Steuermann in Renngemeinschaft mit dem Mannheimer Regattaverein, dem Ruderclub Nürtingen und dem Ruderverein Bad Wimpfen mit dem Ziel der Teilnahme an der deutschen Jugendmeisterschaft 2016 in Essen.

Daniel konnte bei dem welligen Wasser leider nicht überzeugen, kämpfte mit den Krebsen und muss sich letztlich mit einem Platz im letzten Drittel zufrieden geben. Das bevorstehende Trainingslager in Neckarelz ist die letzte Station vor der Eröffnung der Regattasaison beim heimischen Stadtachter und bietet sicherlich nochmals sehr viel Möglichkeiten zum üben, üben und nochmals üben!